Schließen
Kategorien anzeigenKategorien verbergen Filter anzeigenFilter verbergen
Baujahr
Steuerung
Wählen Sie Steuerung
Hersteller
Wählen Sie Hersteller
mehr
123 Liste Gitter

Schleifmaschine

BUB 50 B NC/3000
TOS Hostivař
Inv. Nr.: 221379

Baujahr:2007
Steuerung Siemens: Simatic S7
Max. Schleifdurchmesser: 500 mm
Max. Schleiflänge: 3000 mm
Max. Werkstückgewicht: 500 / 700 kg
Vorrichtung zum Innenschleifen: nein
Maschinengewicht: 10500 kg

BUB 32
TOS Hostivař
Inv. Nr.: 221690

Baujahr:2002
Steuerung Siemens: Simatic OP17
Max. Schleifdurchmesser: 320 mm
Max. Schleiflänge: 2000 mm
Max. Werkstückgewicht: 350 kg
Vorrichtung zum Innenschleifen: nein
Maschinenabmessungen L x B x H: 4600x1980x1760 mm

600 U
Kellenberger
Inv. Nr.: 191792

Baujahr:1975
Max. Schleifdurchmesser: 250 mm
Max. Schleiflänge: 600 mm
Max. Werkstückgewicht: kg
Vorrichtung zum Innenschleifen: ja
Hauptmotorleistung: 6,5 kW
Maschinengewicht: 2700 kg

BPH 320 A
TOS Hostivař
Inv. Nr.: 221473

Baujahr:2006
Max. Schleiflänge: 1000 mm
Max. Schleifbreite: 320 mm
Max. Werkstückhöhe: 350 mm
Spindellagerschleifmaschinen: Horizontální
Hauptmotorleistung: 4 kW
Gesamtleistungsbedarf: 6,8 kVA

KUF 250/750
SZIM
Inv. Nr.: 221744

Baujahr:1967
Max. Schleifdurchmesser: 250 mm
Max. Schleiflänge: 500 mm
Hauptmotorleistung: 7 kW
Maschinenabmessungen L x B x H: 2400x1425 mm
Maschinengewicht: 2500 kg

BPV 700/2
Kovosvit Holoubkov
Inv. Nr.: 221374

Max. Schleiflänge: mm
Aufspanntischfläche: 2000 x 600 mm
Max. Schleifbreite: 700 mm
Spindellagerschleifmaschinen: Vertikální
Hauptmotorleistung: 22 kW
Maschinengewicht: 12000 kg

BUC 63A/3000
TOS Čelákovice
Inv. Nr.: 191956

Baujahr:1984
Max. Schleifdurchmesser: 630 mm
Max. Schleiflänge: 3000 mm
Max. Werkstückgewicht: 2500 kg
Vorrichtung zum Innenschleifen: nein

Helitronic Vision 400 L
Walter Maschinenbau GmbH
Inv. Nr.: 211146

Baujahr:2016
Steuerung Fanuc:
Max. Messerschleifscheibe: 360 mm
Max. Werkzeugabmessungen: mm
X Weg: 500 mm
Y Weg: 350 mm
Z Weg: 700 mm

BUC E 63/3000 CNC
Fermat
Inv. Nr.: 201954

Baujahr:2018
Steuerung Siemens: Sinumerik 840D Sl - 802 D si - Sinumerik 840D Sl - 802 D si
Max. Schleifdurchmesser: 630 mm
Max. Schleiflänge: 3000 mm
Max. Werkstückgewicht: 3000 kg
Vorrichtung zum Innenschleifen: ja
Hauptmotorleistung: 18,5 kW

HFS E 50100 VC
KNUTH Werkzeugmaschinen GmbH
Inv. Nr.: 211784

Baujahr:2013
Steuerung Siemens:
Max. Schleiflänge: 1000 mm
Max. Schleifbreite: 500 mm
Max. Werkstückhöhe: 600 mm
Spindellagerschleifmaschinen: Horizontální
Max. Werkstückgewicht: 700 kg

LISSMAC PRIMA-W-413-RRTT
Bütfering
Inv. Nr.: 221489

Baujahr:2001
Steuerung Siemens: Simatic S7
Max. Schleiflänge: mm
Max. Schleifbreite: 1300 mm
Max. Werkstückhöhe: mm
Spindellagerschleifmaschinen: Horizontální
Gesamtleistungsbedarf: 58 kVA

UB 32/1000
TOS Hostivař
Inv. Nr.: 171512

Baujahr:2008
Steuerung Siemens: Sinumerik 840 D
Max. Schleifdurchmesser: 320 mm
Max. Schleiflänge: 1000 mm
Max. Werkstückgewicht: 500 kg
Vorrichtung zum Innenschleifen: nein

BRH 40/ 1000
Považské Strojárne
Inv. Nr.: 211561

Baujahr:1986
Max. Schleiflänge: 1000 mm
Max. Schleifbreite: 400 mm
Max. Werkstückhöhe: 500 mm
Spindellagerschleifmaschinen: Horizontální
Hauptmotorleistung: 7,5 kW
Maschinenabmessungen L x B x H: 4650 x 2300 x 2000 mm

XB 42
ZIERSCH GMBH
Inv. Nr.: 221622

Baujahr:1998
Max. Schleiflänge: mm
Max. Schleifbreite: mm
Max. Werkstückhöhe: mm
Spindellagerschleifmaschinen:

BHU 40A/1500
TOS Hostivař
Inv. Nr.: 221709

Baujahr:1988
Max. Schleifdurchmesser: 400 mm
Max. Schleiflänge: 1500 mm
Max. Werkstückgewicht: 250 kg
Vorrichtung zum Innenschleifen: ja
Hauptmotorleistung: 7,5 kW
Maschinengewicht: 5950 kg

2 Ud-P2/750
TOS Hostivař
Inv. Nr.: 221394

Baujahr:1974
Max. Schleifdurchmesser: 290 mm
Max. Schleiflänge: 750 mm
Spitzenweite: 750 mm
Max. Werkstückgewicht: 30 kg
Hauptmotorleistung: 6,9 kW
Maschinengewicht: 2250 kg

RSM 500 A
KNUTH Werkzeugmaschinen GmbH
Inv. Nr.: 221550

Baujahr:2015
Max. Werkstücklänge: 650 mm
Max. Schleiflänge: 500 mm
Max. Schleifdurchmesser: 8 - 200 mm
Max. Werkstückgewicht: 50 kg
Spindeldrehzahl: 25 - 220 /min.
Spindelkegel: MK 4 .

BPH 300
TOS Hostivař
Inv. Nr.: 201601

Baujahr:1965
Max. Schleiflänge: 1000 mm
Max. Schleifbreite: 300 mm
Max. Werkstückhöhe: 350 mm
Spindellagerschleifmaschinen: Horizontální
Tischmaße: 300x1000 mm
Hauptmotorleistung: 7,5 kW

Micro
Walter Maschinenbau GmbH
Inv. Nr.: 221620

Baujahr:2011
Steuerung Fanuc:
Max. Messerschleifscheibe: 150 mm
Max. Werkzeugabmessungen: mm
Arbeitsvorschub X Achse: 400 mm/min
Arbeitsvorchub Y Achse: 320 mm/min
Arbeitsvorchub Z Achse: 320 mm/min

Micro
Walter Maschinenbau GmbH
Inv. Nr.: 221617

Baujahr:2011
Steuerung Fanuc:
Max. Messerschleifscheibe: 150 mm
Max. Werkzeugabmessungen: mm
Arbeitsvorschub X Achse: 400 mm/min
Arbeitsvorchub Y Achse: 320 mm/min
Arbeitsvorchub Z Achse: 320 mm/min

NOVA 2GR 10/65 CNC
Meccanica Nova
Inv. Nr.: 161558

Baujahr:1989
Steuerung Siemens: Simatic S7-300
Max. Werkstückdurchmesser: 65 mm
Größte Durchmesser des geschliffenes Loches: 65 mm
Max. schleiftiefe: 40 mm
Min. Schleifdurchmesser: 10 mm
X Weg: 40 mm

BRH 20 S
Považské Strojárne
Inv. Nr.: 221209

Max. Schleiflänge: 400 mm
Max. Schleifbreite: 230 mm
Max. Werkstückhöhe: 460 mm
Spindellagerschleifmaschinen: Horizontální

WZS 500 CNC
Reinecker
Inv. Nr.: 221737

Baujahr:2004
Max. Messerschleifscheibe: 349 mm
Max. Werkzeugabmessungen: 775 mm
X Weg: 270 mm
Y Weg: 270 mm
Z Weg: 550 mm
Achse C: 360 °

BPV 40/1500
Kovosvit Holoubkov
Inv. Nr.: 211158

Baujahr:2005
Max. Schleiflänge: 1500 mm
Max. Schleifbreite: 400 mm
Max. Werkstückhöhe: 500 mm
Spindellagerschleifmaschinen: Vertikální
Max. Messerschleifscheibe: 520 mm
Maschinengewicht: 12000 kg

BUA 25B CNC/750
Cetos
Inv. Nr.: 191326

Baujahr:2022
Steuerung Siemens: Sinumerik 840 D
Max. Schleifdurchmesser: 250 mm
Max. Schleiflänge: 750 mm
Max. Werkstückgewicht: 250 kg
Vorrichtung zum Innenschleifen: ja
Spitzenweite: 750 mm

123

Schleifen ist eine Technologie der Präzisionszerspanung. Zurzeit ist es möglich, die Genauigkeit bis zum Zehntel von Mikrometer und Oberflächenrauhigkeiten bis 0,2 Mikrometer erreichen. Schleifmaschinen sind daher in der Maschinenindustrie unentbehrlich und bilden eine wichtige Phase des Produktionsprozesses. Im Allgemeinen ist das Schleifen eine Technologie, die auf dem Prinzip des Abtragens von Material von der Oberflächenschicht des Werkstücks mit feinen Körnern aus Schleifmaterial arbeitet, die meistens an eine Schleifscheibe gebunden sind.

Rundschleifmaschinen, Spitzenlose Schleifmaschinen

Diese Schleifmaschinen dienen zum Schleifen von inneren und äußeren rotierenden Oberflächen.

Bei Rundschleifmaschinen wird das Werkstück normalerweise zwischen den Spitzen eingespannt und die Drehung wird durch einen Mitnehmer realisiert, der an der Oberfläche des Werkstücks befestigt und mit dem Mitnehmer-Spindelstock verbunden ist. In den meisten Fällen dreht sich das Werkstück entgegen der Drehrichtung der Schleifscheibe. Zur diesen Kategorie gehören die Typen: BHU, BUB, BUC, BUT, BUA, UB….usw.

Das Schleifen wird durch die Drehung der Schleifscheibe realisiert, die die Oberfläche des Werkstücks schleift, während sie sich dreht. Wichtige Hersteller sind: FERMAT, TOS, STUDER, DANOBAT, KELLENBERGER, ERWIN JUNKER, SCHAUDT.

Spitzenlose Schleifmaschinen sind auch zum Schleifen von rotierenden Oberflächen bestimmt. Die Aufspannung des Werkstücks auf der Maschine ist unterschiedlich. Es wird von einem Stützlineal getragen und das Werkstück wird zwischen zwei Scheiben gelegt - Schleifscheibe und Mitnehmerscheibe. Die Schleifscheibe dreht sich normalerweise schneller und schleift selbst. Die Mitnehmerscheibe besteht meist aus einem flexiblen Material (z. B. Gummi) und sorgt für ausreichenden Anpressdruck. B. Typ BB.

Ein Sonderfall sind Schleifmaschinen zum Schleifen von rotierenden Innenflächen. Sie funktionieren ähnlich wie Rundschleifmaschinen. Allerdings wird das Werkstück nur auf einer Seite im Futter bzw. in der Spannzange gespannt, damit die Bohrung von der anderen Seite geschliffen werden kann.

Flachschleifmaschinen

Als Flachschleifmaschinen werden Schleifmaschinen bezeichnet, die Flachschleifen benutzen. Das Werkstück wird meistens mit einer Magnetplatte oder verschiedenen Schellen auf dem Tisch gespannt. Der Tisch mit dem Werkstück führt dann eine hin- und hergehende Gleitbewegung aus und sorgt für das Schleifen entlang der erforderlichen Länge des Werkstücks. Wir können Flachschleifmaschinen nach der Ausrichtung des Spindelstocks weiter in vertikal und horizontal unterteilen: Bei einer vertikalen Flachschleifmaschine schleift die Vorderseite der Schleifscheibe, während bei einer horizontalen Schleifmaschine der Umfang der Scheibe geschliffen wird. Hier zum Beispiel Typen von BPH, BRH, BPV....usw.

Werkzeugschleifmaschinen und andere:

Die letzte Gruppe sind spezielle Schleifmaschinen, die für bestimmte Zwecke entwickelt wurden. Dazu gehören Schleifmaschinen zum Schärfen von Werkzeugen. Diese dienen zum Schärfen von Fräs-, Bohr- oder Drehwerkzeugen. Außerdem gibt es zum Beispiel Schleifmaschinen zum Schleifen von Gewinden, Zahnrädern oder Nocken- und Kurbelwellen.

Der Trend der letzten Jahre geht zu Schleifzentren, die mehr Achsen haben und komplexe Bauteile schleifen können. Nicht zuletzt sind es auch CNC-Steuerungen, die in den letzten Jahrzehnten Schleifmaschinen auf der ganzen Welt dominierten. Zu den gängigsten CNC-Steuerungssystemen gehören SIEMENS, FANUC, FAGOR, B & R, Kavalír.

Grinding machines

Grinding is a technology of precision chip machining. Nowadays, it is possible to reach precision in order of tenths of micrometers and surface roughness of up to 0,2 micrometer. Grinders are thus indispensable in the machinery industry and form an important part of the production process. In general, grinding is a technology that works on the principle of the material removal from the surface layer of the workpiece with fine grains of abrasive material, which are most often bonded to the grinding wheel.   

Grinders with centers and without centers,

Among the cylindrical grinders we differentiate grinders with centers and without centers. These machines are used for grinding internal and external rotating surfaces. 

In case of center grinders the workpiece is usually clamped between centers and rotation is realized using a driver, which is fixed to the surface of the workpiece and tied to headstock. In most cases the workpiece rotates against the direction of rotation of the grinding wheel. Most common models from producer TOS we can mention: BHU, BUB, BUC, BUT, BUA, UB….and many others. 

Grinding is realized using the rotation of the grinding wheel, which grinds the surface of the workpiece as it rotates. Most popular producers of such grinders are: FERMAT, TOS, STUDER, DANOBAT, KELLENBERGER, ERWIN JUNKER, SCHAUDT.

Centerless grinders are also intended for grinding rotary surfaces. The clamping of the workpiece on the machine is different. It is supported with support ruler and the workpiece is placed between two discs.  – abrasive and drifting. The grinding wheel usually spins faster and does the grinding itself.  The drive disc is most often made of flexible material (for example rubber) and ensures sufficient pressure. 

A special category of grinders are grinders used for grinding of internal rotating surfaces. They works similarly to center grinders. However, the workpiece is just clamped on one side in the chuck or collet so that the hole can be ground from the other side.