Universal Rundschleifmaschine BHC 63 CNC

BHC 63 CNC ist eine voll CNC-gesteuerte Schleifmaschine, die für das Längs- und Einstechschleifen von zylinder- und kegelförmigen Außenfl ächen konzipiert wurde, und mit Hilfe einer zusätzlichen Einrichtung für das Innenschleifen auch zylindrische und konische Innenfl ächen bearbeiten kann.

Das Schleifen von Stirnfl ächen kann mit der Seite der Schleifscheibe ausgeführt werden oder bei gedrehtem Werkstückspindelstock auch mit Umfang der Schleifscheibe durchgeführt werden.

Die Schleifmaschinen der BHC Serie werden insbesondere bei der Produktion von Einzelstücken und Serien für das Schleifen von Werkstücken mit einem Gewicht von bis zu 4000 / 5000 kg (HD) verwendet. Die Maschine wurde mit größter Präzision hergestellt und ermöglicht somit das Schleifen von einzelnen Durchmessern mit einer Toleranz von IT4 und höher. Die Standartausführung der Maschine ist mit der Steuerung 802D sl von Siemens versehen, alternativ auch mit Siemens 840D sl oder B&R. Selbstverständlich ist die Maschine CE-konform und wird mit allem notwendigen Zubehör und einer einjährigen Garantie geliefert.

 

Maschinenbeschreibung

Steuerungssysteme

Siemens 802D sl / Siemens 840D sl / B&R

Grundparametern

Umlaufdurchmesser:  630 mm / 850 mm / 1000 mm

Spitzenweite: 2000 / 3000 / 4000 / 5000 und 6000 mm

Max. Werkstückgewicht (mit Lünetten): 4000 kg (Option 5000 kg)

KugelschraubenVorschub der Achsen X und Z wird mit hochpräzisen Kugelschrauben von namhaften tschechischen (KSK Kuřim), oder ausländischen (Shuton, Spain) Produzenten sichergestellt. Genauigkeiten der verwendeten Schrauben sind IT1 für die Achse X und IT 3 für die Achse Z. Benutzung den Kugelschrauben ermöglicht reibungslose und stillen Maschinengang mit der Möglichkeit des Inkrements 1 µm in beiden Achsen.

Technologische Zycklen

  • Längsschleifen
  • Einstechschleifen
  • Kegelschleifen
  • Konvex -und Konkavschleifen
  • Abrichtung
  • Kugelschleifen

Möglichkeit für Superfinish

Als Option koennen wir auch ein Superfinish anbieten, wodurch Ra 0,05 üblicherweise erreicht wird.

Maschinenbilder